FH-AbsolventInnen Chancen zur Promotion verbessern

Dietmar Bell besucht Graduierteninstitut

Im Januar 2016 ging das „Graduierteninstitut für angewandte Forschung der Fachhochschulen in NRW“ an den Start. Das Institut, mit Sitz in Bochum, hat den hochgesetzlich verankerten Auftrag kooperative Promotionen von FH-Absolventen zu unterstützen und in der Perspektive die Zahl promovierter FH-Graduierter zu steigern. Die Dissertationen werden gemeinschaftlich von Fachhochschulen und Universitäten betreut und begutachtet. Das Graduierteninstitut übernimmt dabei die Aufgabe, promotionsinteressierte FH-Masterabsolventen an GutachterInnen von Universitäten und Fachhochschulen zu vermitteln.

„Im Geiste von Vielfalt und Toleranz“

Johannes Rau-Gymnasium wird UNESCO-Projektschule

Das Wuppertaler Johannes Rau Gymnasium erhielt am Mittwoch im Rahmen eines feierlichen Festaktes die Anerkennung als „UNESCO-Projektschule“ und ist damit die erste im Bergischen Land. Die...

„100 x 1.000“

Mit dem WSV wieder nach vorn!

Mit dem WSV wieder zurück in die 3. Liga, das ist das große Ziel des Wuppertaler Fußballvereins bis 2020. Dazu hatte er bereits im Januar ein Konzept vorgelegt. Nun haben gestern auch zahlreiche...

BellBialasNeumann packen es an

Wahlkampf in der Elberfelder Innenstadt

Noch wenige Tage bis zur NRW-Landtagswahl, und Dietmar Bell, Andreas Bialas und Josef Neumann lassen es sich nicht nehmen, noch einmal die Innenstadt von Elberfeld mit frischen Wahlplakaten zu...