Die Zukunft im Blick

Kohlekraftwerk abgeschaltet

Das Kohleheizkraftwerk an der Kabelstraße in Elberfeld ist am vergangenen Samstag abgeschaltet worden. Da die neue Fernwärmeleitung in Betrieb genommen wurde, wird es nicht mehr gebraucht. Die Wärme wird vom Müllheizkraftwerk auf Korzert ins Tal geleitet.

Als besondere Gäste waren Bundesumweltministerin Svenja Schulze, der Bundestagsabgeordnete Helge Lindh sowie die Landtagsabgeordneten Dietmar Bell und Andreas Bialas zugegen, als das Kohlheizkraftwerk nun endgültig außer Betrieb genommen wurde.

Die Ministerin lobte die Umstellung von Kohle auf Fernwärme als bundesweit vorbildlich. Dadurch fallen jetzt in Wuppertal 450.000 Tonnen CO2 pro Jahr weniger an. Dietmar Bell: „Wir freuen uns sehr, dass wir in Wuppertal diesen Weg gehen und die Kohleverstromung nun im Tal der Vergangenheit angehört. Schön, dass Wuppertal da voranschreitet und Maßstäbe setzt.“