Ghana erhält Unterstützung aus NRW für den Ausbau seines Gesundheitswesens

Hier zur Rede (Video)
Das afrikanische Land Ghana ist Partnerland von Nordrhein-Westfalen. Unlängst war dessen Präsident zu Gesprächen bei der Landesregierung in Düsseldorf. Man verabredete eine Erweiterung der Zusammenarbeit nicht zuletzt für die Strukturen der Gesundheitsversorgung.

Die Fraktionen von SPD, CDU und FDP haben dazu heute einen gemeinsamen Antrag ins Plenum eingebracht, der die Landesregierung auffordert, Möglichkeiten und Instrumente einer verstärkten Kooperation im Gesundheitsbereich auszuloten. Für die SPD-Fraktion nahm dazu Josef Neumann Stellung, der die Zielsetzung des Antrags ausdrücklich begrüßte und insgesamt an die Verantwortung NRW’‘s appellierte, seine entwicklungspolitischen Anstrengungen soweit als möglich zu intensivieren. Wenn man Ghana bei der Stärkung seines Gesundheitswesens unterstützen könne, müsse man dies mit aller Kraft tun.