„Konkretisierung gendergerechter Maßnahmen notwendig“

Videostream zur Rede Dietmar Bell

Das Thema Gleichstellung von Frauen im Wissenschafts- und Hochschulbetrieb stand heute auf der Tagesordnung des Plenums. Die Regierungsfraktionen hatten einen entsprechenden Antrag eingebracht, der zur weiteren Beratung in die Fachausschüsse überwiesen wurde.

Für die SPD nahm dazu Dietmar Bell als wissenschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion Stellung.

Er unterstrich, dass es beachtlich sei, dass man sich nun auf den Weg machen würde. In der Vergangenheit habe das Thema Chancengleichheit für Frauen landespolitisch zu wenig Unterstützung gefunden, allerdings bei CDU und FDP. Unter Rot-Grün habe man sich als Opposition 2014 noch gegen gleichstellungspolitische Änderungen im Hochschulgesetz ausgesprochen. Umso mehr sei es zu begrüßen, dass nun dieser Antrag von Schwarz-Gelb eingebracht worden sei.

Bell betonte, dass er sich auf eine intensive und qualifizierte Debatte im Ausschuss freue und es dann, so hoffe er, zu einer weiteren Konkretisierung notwendiger gendergerechter Maßnahmen komme.