„Kultur für alle“ heißt vor allem „kulturelle Bildung für alle“!

Andreas Bialas stellt Entschließungsantrag für kulturelle Bildung vor

Andreas Bialas, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, stellte heute im Plenum den Entschließungsantrag der SPD vor, um das Ziel der frühen Förderung kultureller Bildung zu stärken. Sehen Sie hier die gesamte Rede.

„Mit am wichtigsten ist, dass der Umgang mit den Künsten im eigene Denken und Handeln als auch beim Konsum von Angeboten zu einer positiven Entwicklung der Persönlichkeit beitragen kann. Diese Bewertung einer positiven Entwicklung setzt u.a. im Bereich von Selbsterfahrung und Selbstermächtigung, Reflexionsfähigkeiten und Empathieerwerb, Verständnis von Diversität sowie Toleranz an. Der Zugang zu verschiedenen Vorstellungs- und Denkwelten mittels künstlerischer Ausdrücke und Formen, als auch die Möglichkeit zum Aufbau einer begründbaren und stabilen Identität, die sich zumindest auch reflektieren und justieren kann, wird hoffnungsweise erworben.

Und wichtig ist auch, dass im Rahmen der kulturellen Bildung die Befähigung der kulturellen Grundtechniken verbessert wird. Insbesondere die sichere Verfügung kultureller Grundinstrumentarien wird ja als ein Schlüssel für breitere Zugangsmöglichkeiten und Teilhabechancen begriffen.“