„Viele Aufgaben, die wir entschlossen angehen müssen.“

Der Wuppertal-Solinger Landtagsabgeordnete Josef Neumann ist erneut zum Sprecher der SPD-Fraktion für die Bereiche Arbeit, Gesundheit und Soziales gewählt worden. Neumann, der diese Funktion seit 2017 ausübt, betonte nach seiner Wiederwahl, dass gerade in diesen politischen Handlungsfeldern enorme Herausforderungen anstehen.

Josef Neumann heute nach seiner Sprecherwahl in Düsseldorf:

„Insbesondere auch der Ausbruch des Corona-Virus hat gezeigt, wie wichtig ein gut aufgestelltes Gesundheitswesen ist und das es da vieles gibt, das wir noch verbessern müssen. Ebenso das Thema gerechter Arbeitsbedingungen und fairer Entlohnung stehen nach wie vor ganz oben auf der Agenda. So werden viele Berufe, die wir in der Corona-Krise nun als systemrelevant zu schätzen wissen, einfach zu schlecht entlohnt. Hier müssen wir dringend nachsteuern und für die Betroffenen zu einer besseren tariflichen Eingruppierung kommen.

Darüber hinaus muss das Thema der osteuropäischen SaisonarbeiterInen und Pflegekräfte angegangen werden. Hier kommt es vielfach, wie die jüngsten Beispiele aus der Fleischindustrie deutlich vor Augen führen, zu ausbeuterischen Verhältnissen für die Beschäftigten, die wir dringend abstellen müssen. Nicht zuletzt ist die Reform der Pflege ein großes Thema, dass  entschlossen angegangen werden muss.“